36 Beschäftigungen von Kiga- Kindern während des Homeschoolings

Card image cap

Was mach ich bloß mit den kleinen Geschwistern?

36 Beschäftigungsideen von Kindern im Kindergartenalter während des Homeschoolings

Wenn kleine Geschwister Aufmerksamkeit einfordern und die größeren Kinder gerade in Ruhe lernen wollen und dafür unsere Hilfe benötigen, stehen wir nicht selten vor den Grenzen des Möglichen. Eine gute Vorbereitung und etwas Kreativität kann hier der Schlüssel sein.  

Ich möchte eine kleine Ideensammlung vorstellen. 
Nicht alles davon passt zu jeder Familie und zu jedem Kind, aber sicherlich ist für alle etwas dabei. 0
Bei allen Ideen achte IMMER darauf, dass keine Gegenstände verschluckt werden oder eine andere Verletzung eintritt. 

Grundsätzlich ist es sicherlich immer angebracht intensive Lerneinheiten durch gemeinsame Aktionen wie Singen, Tanzen, Vorlesen, Hüpfen und Sport zu unterbrechen. 

Kommen wir zu den Ideen: 

1. Snack Zeit: Richte eine besondere (gesunde) Snackbox her. Gefüllt mit kleinen Gemüsespießen, Weintrauben, Käsestückchen, Gurkenscheiben. Eine gewisse Zeit kann sich das kleine Kind damit beschäftigen. 

2. Essbare Fingerfarbe: Wenn du genug Zeit hast, das kleinere Kind nachher sauber zu machen, zum Beispiel im Sommer unter dem Rasensprenger, nutze doch einmal Essbare Fingerfarbe, wie Ketchup oder Joghurt. Es darf gemanscht werden, was normalerweise in der Art nicht möglich ist. 

3. Spezielle Spielzeugkiste: Richte eine ganz spezielle Spielzeugkiste ein, die nur einmal in der Woche beim Homeschooling herausgeholt werden darf. Fülle sie mit besonderen kleineren Spielzeugen, wie z.b. Regenstab, Kugellabyrinth, Magneten, Glitzerfläschchen etc.

4. Stifte: Lass dein Kind einfach malen. Tapeziere dafür den Fußboden mit ausrollbarem Papier. 

5. Sensory Bins: Fülle kleinere Kisten mit unterschiedlichen Materialien. Zum Beispiel: Vogelfutter, Reis, Wasser, Pompoms, Spielsand. Gebe deinem Kind Messbecher, Löffel und kleine Spielzeug Figuren dazu und lass dein Kind einfach damit spielen. 

6. Kartons: Sammel große Kartons. Lass dein Kind darin ein Haus bauen oder daraus ein Auto. Nutze dafür dicke Buntstifte zum Bemalen. 

7. Sortier Spiel: Lass dein Kind Pompoms in kleinen Schälchen nach Farben sortieren.

8. Kneten: Kneten ist eine sehr gute Beschäftigung, wenn man anschließend Zeit hat, die Knetreste vom Boden zu entfernen.

9. Pfeifenreiniger: Mit Pfeifenreiniger kann man so einiges machen. Zum Beispiel in die Löcher eines Nudelsiebes stecken. 

10. Klebefolie: Die Klebefolie wird mit der Klebefläche nach oben auf den Tisch gelegt und die Ränder werden mit Paketband fest geklebt. Nun kann die Klebefläche dekoriert werden. Zum Beispiel mit gepflückten Blüten, Blättern, Pompoms, Perlen, Schnipseln, Wackelaugen und anderen Dingen.

 11. Farb-Zip-Bag: Fülle etwas Farbe in einen Zip-Bag, Klebe ihn verschlossen ans Fenster und schon können die Kinder malen. Funktioniert ebenfalls auf einer Tischplatte mit weißem Papier darunter. 

12. Bücher Paket: Fülle ein kleines Paket mit besonderen Büchern und steigere die Zeit täglich, die dein Kind sich damit beschäftigen soll.

13. Puzzeln: Wähle Puzzle aus, die ohne deine Hilfe gepuzzelt werden können.

14. Kugelbahn: Baue aus Küchenrollen eine Kugelbahn, klebe sie an die Wand und nun kann man unterschiedliche Gegenstände wie Pompoms, Pfeiffenreiniger und Murmel durch fallen lassen. (Je nach Konstruktion)

15. Kreppband: Klebe eine Autobahn auf den Fußboden, die mit kleinen Autos befahren werden kann. Man kann auch dieses Road Tape nutzen.

16. Stoff Zupf-Box: Stoffreste in schmale Streifen schneiden, in eine leere Zupfbox stecken und das Kind darf nach Herzenslust alles wieder heraus zupfen. 

17. Magnete: Lege verschiedene Magnete heraus mit denen dein Kind am Kühlschrank spielen kann. Die Magnete sollten sonst nicht am Kühlschrank hängen, da es sonst uninteressant ist. 

18. Magnetbücher: Magnetbücher sind auch eine sehr schöne Beschäftigung.

19. Magnetbausteine: eignen sich hervorragend um neue Konstruktionen auszuprobieren. Es kann hilfreich sein ein Heft mit Vorlagen  dazu zu legen. Auch Holzmagnetbausteine sind sehr schön, wenn auch etwas teurer. 

20. Wattebällchen: Pusten, spielen und alles was ihnen damit einfällt. 

21. Spielzeug Ecke: Eine Ecke mit Kreppband abkleben, ganz besondere Spielsachen dort hineinstellen und dann dürfen die Spielsachen nicht aus der Ecke heraus getragen werden. 

22.Turm bauen: Lasst euer Kind mit Bausteinen oder Eierkartons und anderen Utensilien einen Turm bauen. 

23. Fenster bemalen: Das Fenster mit Fensterstiften bemalen

24. Feinmotorik schulen: Pfeiffenreiniger Teilchen oder Perlen in eine Flaschenöffnung stecken

25. Sensory Luftballons: Luftballons mit Körnern, Sand, Mehl oder Mais füllen und ein Gesicht drauf malen. Dann darf damit gespielt werden. 

26. Papier ausrollen und die Silhouette des Kindes abzeichnen. Danach kann dein Kind den Umriss ausmalen. Anschließend kann man es ausschneiden und an die Wand hängen. 

27. Zaubertafel: Mit dem magnetischen Stift kann man gut auf die Zaubertafel malen. 

28. Magnettafel: Mit verschiedenen Magneten kann dein Kind dort kleine Bilder legen.

29. Einfaches Tangram: Dein Kind kann Motive mit den Tangram Formen legen. Hier sind Vorlagen hilfreich.

30. Stempel: Lass dein Kind mit bunten Stempelkissen und verschiedenen Stempeln Bilder stempeln, die es dann selbst ausmalen kann.

31. Dot Marker: (Punkt Stifte) Diese Stifte funktionieren wie große Runde Stempel. Aus den Punkten lassen sich viele Dinge, Figuren und Muster stempeln. (Sind derzeit überall ausverkauft, schaut regelmäßig rein)

32. Sticker Heft: Die Sticker können abgezogen werden und dann auf Papier geklebt werden. Dein Kind kann dann zu den Stickern noch etwas malen. Ich finde die von Eyelike am schönsten, weil sie so unglaublich vielfältig sind. 

33. Fädel Figuren: Fädel Figuren können selbst aus Pappe geschnitten werden. Man locht anschließend mit dem Locher viele Löcher entlang des Randes und die Kinder können Fädeln üben. Man kann auch fertige Fädelfiguren kaufen.

34. Vorlesen: Lasse ein älteres Kind etwas vorlesen.

35. Plastik Pinzette: Mit einer Spiel Pinzette Pompoms von einer Schale in die Nächste legen.

36. Bügelperlen XXL: Diese Bügelperlen sind groß genug für Kindergartenkinder, aber klein genug um die Feinmotorik zu schulen.

 

Kategorien